Seitenanfang

Die Römervilla Blankenheim

Wer kennt sie nicht: Die Römer.
Namen wie Julius Cäsar, Augustus oder auch Cicero sind wohl jedem Menschen ein Begriff. Dabei denken viele Menschen immer an eine große militärische Streitmacht, 2000 Jahre alt mit der toten Sprache Latein. Doch wenige wissen, wie die Römer ihr erobertes Gebiet auch nachhaltig gestalteten.
Nicht nur der militärische Erfolg war dabei wichtig, sondern auch der Alltag in den unterworfenen Gebieten war wichtig. Dabei akzeptierten die Römer die Lebensweise der „Ureinwohner“, verbesserten aber auch nachhaltig deren Lebenssituation.
So richteten sie Thermen, Aquädukte aber auch Gutshöfe ein, die sogenannten Römervillen, die Schauplätze landwirtschaftlichen und bäuerlichen Lebens waren.
In Blankenheim ist es nun möglich, interessante, vielleicht aber auch überraschende Einblicke in das alltägliche Leben eines Mythos Einsicht zu erhalten:
Die im Juli 2014 eröffnete Römervilla bietet ein Erlebnis für Jung und Alt.

Erfahren Sie hier mehr über die Römervilla.

Gefördert durch: